Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit von SYMBIOSE zum Thema Agro-ökologie (IN11)

Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit von SYMBIOSE zum Thema Agro-ökologie (IN11)

Ziel des Praktikums: ist ein Beitrag zur Erreichung nachhaltiger verbesserter Lebensbedingungen für die KleinbäuerInnen in dieser Region durch die Unterstützung der Organisation von ihren Erfahrungen in Agro-ökologie zu lernen, sowie die Anwendung und Verbreitung dieser „Good Practices“ in weiterer Folge. Außerdem soll die Organisation in ihrer Öffentlichkeitsarbeit unterstützt werden.

 

 

Kurzbeschreibung der lokalen Partnerorganisation

 

SYMBIOSE ist eine lokale Entwicklungsorganisation (NRO) die in enger Zusammenarbeit mit HORIZONT3000 aufgebaut wurde und die sich dem Aufbau von lokalen, dezentralen Strukturen zur selbständigen nachhaltigen Entwicklung im Raum Nioro du Rip, Zentralsenegal widmet. Gegründet wurde sie in den späten 1990er Jahren und ist seither Partnerorganisation von HORIZONT3000. Mittlerweile hat die Organisation über 20 MitarbeiterInnen wovon fast die Hälfte Frauen sind. Die Legitimation durch die Bevölkerung ist sehr groß, nicht zuletzt weil SYMBIOSE maßgeblich an der Gründung des Dachverbandes INTERPENC – zivilgesellschaftliche Organisation, die Bauernorganisationen zusammenschließt und vertritt – beteiligt war.

 

 

 

Weitere Informationen: Praktikumsausschreibung als PDF

Category

#Senegal, Internationale Entwicklung Uni Wien, Technische Universität Wien, Universität für Bodenkultur Wien, Wirtschaftsuniversität Wien